Ambiente 2016 -Ein Messetag – Teil II

Hallo ihr Lieben,

im ersten Teil meines Messeberichtes habe ich euch viel vom Drumherum einer Bloggerlounge erzählt, weshalb ihr nun gut vorbereitet seid. Leider hatte ich wie schon gesagt nicht genügend Zeit, um mir alle Stände der Kooperationspartner anzusehen, aber meine besuchten möchte ich euch gerne zeigen.

Als erstes ging es zu applicata. Ein tolles, dänisches Unternehmen, welches Kleinmöbel und Dekoration herstellt. Ich mag ja dieses cleane, skandinavische Design, daher war ich von dem Stand auch recht angetan. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich applicata vorher noch nicht kannte.  Ab jetzt werde ich sie allerdings im Auge behalten. Die Dame vor Ort war super nett und hat alles Neue gezeigt und sich gefreut, dass Blogger sich für die Produkte interessieren.

03_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 04_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 05_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016
Next Stopp, Masking Tape.  Für mich ja ein Highlight, da ich die bunten Klebebänder total mag. Was für mich neu war, sind die unterschiedlichen, anderen Kleber sowie die großen Rollen, die man für Wände, Böden, etc. nutzen kann. Ein toller Stand, der über und über beklebt war.

06_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 07_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 08_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_201609_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016
Der nächste Stand auf meiner Route lässt so manche Herzen höher schlagen. Auch mein kleines Dekoherz machte einen Hüpfer. Es handelt sich um Kähler Design, wo ich ebenfalls super nett begrüßt und durch das Styleprogramm geführt wurde. Peinlich eigentlich, dass ich bisher nur den allseits bekannten Klassiker kannte: Die gestreifte Vase Omaggio, die in einer neuen Farbe (perlmutt) vorgestellt wurde. Mit großen Augen bestaunte ich die Artikel und freute mich diebisch über die kleine Vase, die ich bekommen habe.

10_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 11_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 12_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 13_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 14_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 15_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 16_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016
Direkt gegenüber fand ich den Stand von LAKRIDS by Johan Bülow. Ein super netter Mitarbeiter empfing mich und schwärmte von Johan, der sich mit der LAKRIDS Manufaktur einen Traum erfüllt hat. Sofort riss er mich in seinen Bann und ich konnte richtig fühlen, wie toll das Betriebsklima hier sein  muss. Gehört und gelesen hatte ich bereits von diesen edlen und ausgefallenen Lakritzkompositionen und daher freute ich mich umso mehr, dass ich nun endlich die Gelegenheit zum Kosten hatte. Und was soll ich sagen: Ich bin mehr als begeistert! Wenn ihr die tollen Kugeln noch nicht kennt, wird es allerhöchste Zeit. Wirklich!

17_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 18_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 19_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 20_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016
Auf dem Weg zu meinem Kochkurs bei Fissler schaute ich noch bei styleGREEN vorbei. Die Jungs und Mädels verkaufen echtes Moos, welches man zur Begrünung von Wänden und Decken nutzen kann. Nicht nur, dass es toll aussieht und gut riecht, es dient auch als „Lärmschlucker“. Tolle Sache, ich drücke die Daumen, dass sich das Konzept durchsetzt. Als Goodie habe ich noch ein kleines Polaroid vor einer Mooswand bekommen.

21_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016
Dann musste ich mich beeilen. Ich hatte noch einen Nachrückerplatz für einen Minikochkurs bei Fissler ergattert und wollte den Beginn nicht verpassen, also musste ich die Beine in die Hand nehmen, damit ich es rechtzeitig auf die andere Seite des Messegeländes schaffe. Leider war mein Weg fast umsonst, weil ich eine falsche Uhrzeit genannt bekommen habe und der Kurs gerade vorbei war, als ich dort ankam. Doch der nette Koch Gregor Raimann nahm sich die Zeit und hat für eine weitere Bloggerin und mich exklusiv ein bomben Steak gemacht und uns allerlei wissenswertes dazu erzählt. Das war fast noch besser, als ein ganzer Kurs. Vielen Dank nochmal!

22_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 23_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016Frisch gestärkt ging es weiter zu meinen Lieblingsmessern von Kuhn Rikon und dem netten René, den ich von meinem letzten Messebesuch noch kannte und dessen toller Dialekt mir damals schon so gut gefiel. René erzählte von den neuen und altbewährten Produkten und wir ließen uns noch ein paar leckere Nudeln nach Schweizer Rezept schmecken.

24_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 25_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016
Ein weiteres Highlight folgte. Der Stand von Microplane. Asche auf mein Haupt, dass ich diese Reibe noch nicht kannte. Ich habe keine Ahnung, wie die Existenz eines solchen Produktes an mir vorrüber gehen konnte! Ich habe eine bekommen und möchte sie nie mehr missen!

26_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 27_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016
Am Stand von kochmesser.de konnten wir uns vom Trendprodukt und vor allem dessen Schärfe überzeugen. Wie durch Butter glitt das Messer durch die Tomate. Unfassbar.

28_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016
Bei Römertopf fühlte ich mich in meine Kindheit zurück versetzt. Nicht nur der Kresseigel weckte Kindheitserinnerungen, sondern auch der klassische Römertopf, aus welchem es bei uns immer Hähnchen gab, zauberten mir ein Lächeln aufs Gesicht. Nett beraten und mit Kresseigel im Gepäck zogen wir weiter. Der Kresseigel steht übrigens inzwischen mit steiler Frise auf meiner Fensterbank.

29_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016
Bei koziol, die bekannt für die vielen, bunten Artikel mit Gesicht sind, gab es eine 1-Tassen-von-Hand-Brüh-Kaffeemaschine in toller neuer Farbe zu bestaunen.

30_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016
Bei Rosendahl am Stand liebäugelte ich natürlich wieder mit den schönen Holztierchen von Kay Bojesen sowie der neuen Serie mit Bildern von Björn Wiinblad, die ich noch von Weihnachtstellern aus der Kindheit kenne. Finde ich toll, dass diesen schönen Abbildungen nun ein neues Leben eingehaucht wird.

31_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016
Die lustigen Gesichter auf Tassen, Tellern, Schalen, etc. pp. von 58products waren ebenfalls wieder mit von der Partie. Sehr gefreut habe ich mich über meine neue Bürotasse!

32_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016
Weiter ging es zu räder. So langsam begann der Zeitdruck, da nur noch wenig Zeit, aber viele Stände übrig waren. Also mussten Prioritäten gesetzt werden. Bei räder könnte ich grundsätzlich alles kaufen. Eine tolle Form- und Produktsprache, die absolut den Zeitgeist trifft!

33_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 34_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 35_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 36_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016
Bei Paperproducts Design freute ich mich darüber, dass mein Albert scheinbar Modell für eine Serie gestanden hat. Tolle Produkte, aber leider war der richtige Ansprechpartner nicht am Stand und wir hatten keine Zeit mehr, zur warten.

37_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 38_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016
Als letzten Wunschstand hatte ich Hoptimist auf meiner  Liste. Ok, es waren noch viele andere mehr, aber ich hatte einfach keine Zeit mehr, da ich nur den einen Tag für die Messe eingeplant hatte. Bei Hoptimist musste ich kurz alle kleinen und großen Freunde einmal anstupsen, mich über das Gehüpfe freuen und durfte sogar noch aus einem großen Stapel Päckchen eines ziehen und das schwarze Schaf finden. Ich hatte nur ein weißes, habe mich darüber aber auch sehr gefreut. Meine allerliebsten kleinen Hoptimisten sind allerdings die kupferfarbenen, die ich ganz furchtbar mag.

39_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 40_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016 41_Ambiente_Frankfurt_Bloggerlounge_2016
Ein anstregender, aber toller Messetag war im Nu um und ich muss mir für das nächste Mal auf jeden Fall viel mehr Zeit einplanen, damit ich die ganzen anderen tollen Stände auch noch besuchen kann.

Mein Dank geht an dieser Stelle noch einmal an Claudia und Tobi für die Organisation, an die Messe Frankfurt sowie die besuchten Aussteller, die sich so viel Zeit für uns genommen haben und sich so nett und freundlich um uns gekümmert haben. Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.