Trendscout Tour Tendence 2016

Hallo ihr Lieben,

mein erster Besuch der Tendence in Frankfurt stand an. Bisher habe ich immer nur die Ambiente und die Christmas World zum Jahresanfang besucht und es nicht zur „Sommermesse“ nach Frankfurt geschafft. Umso gespannter war ich, als ich mich Ende August auf den Weg machte, um im Rahmen der Bloggerlounge, die wieder von Claudia Claussen und Tobias Müller mit der Messe Frankfurt auf die Beine gestellt wurde, zu besuchen.  Es stand eine
Trendscout Tour an, wie ich sie im Rahmen der Ambiente bereits erlebt hatte und welche die beiden Organisatoren wieder super vorbereitet hatten.

Die Tendence an sich ist viel kleiner als die Ambiente, was sie aber viel überschaubarer macht. Man hat die Möglichkeit, die Messe innerhalb eines Tages zu durchlaufen und möglichst alles anzuschauen, was einen interessiert. In Zahlen bedeutet das: Die Tendence hatte in diesem Jahr 955 Aussteller zu Gast, welche auf 82.000m² zeigten, für was sich 24.000 Einkäufer interessierten.

Nachdem wir uns am (vermutlich) heißesten Tag des Sommers am Morgen trafen und alle Informationen erhalten hatten, machten wir uns auf den Weg in die Hallen. In kleinen Gruppen suchten wir die vorab bei teilnehmenden Ausstellern ausgelobten Trendprodukte, machten uns aber auch eigene Gedanken, was unser Trendprodukt sein könnte. Zum Glück sind Geschmäcker hier verschieden und nicht jedem Menschen gefallen die gleichen Artikel. Sonst würde unsere Wirtschaft wohl nicht so gut laufen…

Wir besuchten Stand für Stand, informierten uns über die Neuheiten, wurden bei den meisten Ausstellern wirklich super nett empfangen und freundlich beraten (schwarze Schäfchen gibt es ja bekanntlich überall) und stärkten uns zwischendurch immer wieder mit Getränken, da die Temperaturen uns immer langsamer werden ließen. Die Messe hat toll reagiert und Mitarbeiter mit Wasser durch die Hallen geschickt, um die Besucher zu versorgen.

Nun aber lasse ich endlich einige meiner Bilder sprechen, damit ihr endlich etwas zu sehen bekommt:

Ib Laursen:

01_tendence-frankfurt_2016 02_tendence-frankfurt_2016 03_tendence-frankfurt_2016 04_tendence-frankfurt_2016 05_tendence-frankfurt_2016 06_tendence-frankfurt_2016

räder:07_tendence-frankfurt_2016 08_tendence-frankfurt_2016 09_tendence-frankfurt_2016 10_tendence-frankfurt_2016
Frohstoff:11_tendence-frankfurt_2016 12_tendence-frankfurt_2016 13_tendence-frankfurt_2016 14_tendence-frankfurt_2016
Rosendahl Design Group:
15_tendence-frankfurt_2016 16_tendence-frankfurt_2016 17_tendence-frankfurt_2016 18_tendence-frankfurt_2016
American Heritage:
19_tendence-frankfurt_2016

 

Pechkeks:20_tendence-frankfurt_2016 21_tendence-frankfurt_2016

 

Hoptimist:22_tendence-frankfurt_2016 23_tendence-frankfurt_2016 24_tendence-frankfurt_2016 25_tendence-frankfurt_2016

 

Mea Living:26_tendence-frankfurt_2016 27_tendence-frankfurt_2016

 

Koziol:28_tendence-frankfurt_2016 29_tendence-frankfurt_2016

 

Paperproducts Design:30_tendence-frankfurt_2016 31_tendence-frankfurt_2016


Fiftyeight 3D Company:
32_tendence-frankfurt_2016 33_tendence-frankfurt_2016

Was für ein geballter Tag an Design, Lifestyle und Trendscouting. Ich habe viel gesehen, gelernt, geschwitzt und bin weit gelaufen. Entgegen meiner sonstigen Berichterstattung zu Messebesuchen möchte ich zu dieser Messe nicht explizit auf die einzelnen, besuchten Aussteller eingehen, sondern nur die Bilder sprechen lassen. Ich habe mich bei diesem Besuch mehr durch die Gespräche und Emotionen der einzelnen Stände leiten lassen, was vielleicht meinen nachträglichen Blick auf das ein oder andere Produkt verfälschen würde. Es gab Stände, an welchen mich die Produkte weniger gefesselt haben, an welchen aber die Gespräche mit den Menschen „dahinter“ einfach toll und supernett waren. Und dann gab es Stände, an welchen einem das Herz für die Produkte übergehen könnte, an denen sich aber die Aussteller eher suboptimal (oder gar nicht) benommen haben, weshalb der Besuch hier nur einen negativen Beigeschmack hinterlässt. Daher meine Entscheidung, nicht näher beschreiben zu wollen.

Ich danke Claudia und Tobias für die tolle Planung und Organisation, der Messe Frankfurt und dem Wettergott für diesen tollen Tag und freue mich schon auf die nächste Messe. Danke!

P.S. die nächste Tendence steht übrigen früher an, als sonst. Also vormerken: 24. – 27.06.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.